7 Jahre bloggen. 159.000 Besucher. 1460 Beiträge. 6002 Kommentare.

7 ist meine Lieblingszahl. Und ich nehme das als gutes Zeichen. Dies ist mein letzter Blogeintrag. Ich habe mich auf einer langen Zugfahrt gestern dazu entschlossen. Alles hat seine Zeit. Meine Prioritäten haben sich verschoben, liegen jetzt auf anderen Dingen, auf anderen Projekten. Ich schenke quasi weiter Freude, aber eben anders. Und wenn ich etwas tu, dann mit Herblut und nicht halbherzig.

Ich habe meinen Blog heiss & innig geliebt und tu es immer noch. Deswegen bleibt er auch offen. Ich lösche niemanden aus der Blogliste und jeder kann nach wie vor in den Beiträgen stöbern, wenn er Lust hat. aber es wird eben nichts Neues mehr geben. Ein dickes Danke an euch, denen das ab und an wohl doch gefallen hat  ;)  . Ich bin schon ein bissl arg traurig, aber meine Entscheidung steht und ich fühl mich auch halbwegs gut damit.

Einige werden vielleicht auch traurig sein, andere wird es nicht weiter interessieren, ob ich hier noch schreibe oder nicht. Und wer weiß, vielleicht wird es ja mal wie bei einem der vielen Stars, die immer und ewig ihre Rücktritte ankündigen, um dann häufig den Rücktritt vom Rücktritt zu erklären. Wenn mir wieder mal danach ist, dann schreib ich  vielleicht auch mal wieder. Aber momentan fehlt mir einfach die Zeit, um mein Erlebtes über den Blog zu reflektieren. Und ehrlich, soviel Spannendes gibt es ja auch nicht jeden Tag zu berichten.

Also ihr Lieben da draußen in nah & fern, habts gut, bleibt gesund und macht euch ein schönes buntes Leben. Zum guten Abschluß noch ein wundervoller Spruch von Albert Einstein: Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.

Wisster Bescheid näch ;). Immer schön neugierig bleiben und natürlich verabschiede ich mich von euch noch mit einem Foto

Schnecke Mohn farbe

Alles Liebe

Euer Tinschn

Ich habe das 1:7 mal ganz korrekt verschlafen. Kann man ja mal machen. Gibt ja immer noch ein Finale :) :) :)

Aufklärungsdrohnen mit Waffen zu bestücken finde ich mega blöd. Und überflüssig. Frag doch einfach mal deine Landsleute, wie sie das finden! Ich glaube, das Ergebnis würde für sich sprechen. Aber leider werden wir ja nie gefragt. Alle Daumen nach unten!!!!!  :(

Damit ich nach einem so langen Arbeitstag (18:30) und einem soo spätem (22:00) WM-Deutschlandspiel muss ich die Zeit schon überbrücken, um nicht stehenden Fusses gleich wegzuknacken ;)

Deshalb nochmal kurz Herrn Leo durch den Garten *gescheucht*… Einzigstes kleines noch existierendes Dschungelfleckchen im Garten genutzt (beiderseits. er, um an die Kirsch zu kommen, ich, um ihn mit der Kamera zu erwischen ;)  )

Dadaaaa. Mein Dschungelprinz.

Herr Leo

Und gerade gelesen, daß Peter Hetzel verstorben ist. Mochte den Buchrezensor von Sat 1 sehr gerne. R.I.P.  :(

Momentan bleibt mir einfach nicht so viel Zeit zum Bloggen. Ich fotografiere viel. Was natürlich auch mit entsprechenden Arbeiten im Nachgang einhergeht. Aber es macht Spaß. Sehr. Und ich freu mich, wenn andere sich über die Ergebnisse freuen. Mein “Reiseobjektiv” war nun endgültig futsch. Ich habs eingeschickt und bin mehr als glücklich, daß es reparabel ist. Ist manchmal einfach praktisch, wenn man mit Zoom arbeiten kann. Aber auch meine *Festbrennweite* und ich werden so langsam dicke Freunde. Es eröffnet tatsächlich ganz andere Möglichkeiten und so hat die Zwangspause eben auch etwas Gutes.

Ansonsten fiebere ich dem Urlaub entgegen. Endlich ausspannen und draussen genießen. In Ruhe. Und ein bisschen Neuland betreten :)

Heute gibts noch ein paar Eindrücke ausm Kornfeld. Ohne Bett… :)

Am Feld

Feld

Korn 2

Feld 3

“Fotografieren bedeutet den Kopf, das Auge und das Herz auf dieselbe Visierlinie zu bringen” (Henri Cartier-Bresson)

<3

4 Generationen

4 Generationen

Und ich bin jedesmal so dankbar, Gelegenheiten, wie diese zum Festhalten zu bekommen.

Glaubt ihr an Sowas? Ich schon. Vorgestern las ich Etwas und dacht mir, ohhh, da muss ich gleich mal A. anrufen. Und war schon auf dem Weg zum Handy. Hab es aber kurz vergessen, weil mein Frollein mit irgendwas um die Ecke kam… Klingelt eine Stunde später das Telefon und A. war dran. Im ersten Moment konnte ich wirklich nix sagen, weil ich baff war.. Ähnliche Situationen hatte ich übrigens auch schon mit ner anderen Freundin. Mag am gleichen Sternzeichen liegen. Muss aber nicht. Aber immer wieder toll. Und für mich irgendwie so unbeschreiblich toll.

Wobei es in meinem Leben tatsäclich Menschen gibt, die sehe ich ewig nicht und wenn man sich dann trifft, dann ist es, als ob nie Zeit dazwischen gelegen hat.

Am Sonntag war dies z.B. der Fall, als ich eine Urlaubsbekanntschaft nach knapp 20 Jahren durch einen schönen Zufall in der Landeshauptstadt traf. Wir haben gequatscht, als wäre die Zeit dazwischen gestern (und nicht 3 pubertierende Kinder später) gewesen wäre… So schön!

 

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 61 Followern an