Es war voll. Hatte ich auch nicht anders erwartet. Wir entschieden uns spontan nach dem Frühstück. Das Paulikind und ich. Ich finde ja, wenn man so einigermaßen weiß, was einen im WSV-Getümmel erwartet, kann man relativ entspannt an die Sache rangehen. Vor allem tat es Not, das Kind mußte dringend neu bestückt werden. Und wir hatten sensationellen Erfolg. Mein Konto wird es mir spätestens am Dienstag danken. Aber: Der Teenie war glücklich. Diverse neue Pullover und ne neue Jeans. Nix Niedliches oder Süßes. Nur Cooles. (manches aber auch echt süß, Anm. d. Mutter)). Und ich war sehr zufrieden, daß wir dieses Mal mit Tüten heimgefahren sind. Das sah nach den letzten beiden Male im Nov./Dez. ganz anders aus. Aber wenn einem dann die Püllöverkens nur noch halbarmig passen, wirds irgendwann eng. Boah, das wird eh immer schwieriger, was ich toll finde, findet Madame blöd. (Ich war ja nie so… 😉 )

Für mich gabs auch was Nettes. Außerdem 2 neue Tücher. Hab ich schonmal erwähnt, wie sehr ich Tücher liebe?! Ich hab jedenfalls mehr davon im Schrank, als Schuhe!

Advertisements