Da muss uns wohl der Hafer gestochen haben, als wir zum „Kleinen Finale“ in den heimischen Garten getrötet haben. Das Grillgut hat es wirklich momentan am besten. Es friert munter im Kühli vor sich hin! Ich mag es wirklich gerne warm und viel Sonne dazu, aber heute ist es einfach mal unerträglich! Pool bringt kurzfristige Erleichterung, aber keine Erfrischung mehr und biste draussen, laufen gleich wieder die Schweißperlen. Die Nacht war ebenso unerträglich, vondaher wundert mich mein Kopfgedöns heute nicht wirklich.

Ich hab jetzt ne große Melone kühlgelegt und wenn es heute Abend tatsächlich ein Sektchen geben sollte, dann nur auf Eis und mit tiefgekühlten Himbeeren.

Ansonsten kaltes Wasser mit einem Schuss Holunderblütensirup, den ich diese Woche noch fix angesetzt hatte. (Nachdem ich mit einem Holunderblütensirup beschenkt wurde, weiß ich auch endlich, das es echt lecker ist und meinen Geschmack trifft). Das Unterfangen war allerdings schon etwas schwierig, da es kaum noch Holunderblüten gab. Klar, wenn man erst jetzt aus dem Mus-topp fällt. Aber ich wurde noch fündig und  nun warten 2 Liter feinster Sirup darauf in Mineralwasser oder Sekt zu fließen.

Dann schauen wir also heute Abend, ob Paul recht behalten soll. Vielleicht werden es ja dann auch 2° C  kühler….

Advertisements