Aktueller Zustand: ich bin echt genervt. Weil die Heilung mal wieder so schleppend verläuft. Die Seitenstrangangina ist besser, dafür haben sich die fiesen Viecher jetzt an meinem Kehlkopf und an meinen Nasennebenhöhlen festgebissen. Meine Stirnhöhle dankt mir den Enzündungszustand morgens und abends mit reizenden Kopfschmerzen Um Kortison bin ich am Monatg nochmal drumherumgekommen, weil das Antibiotika schon ne echte Keule ist. Findet mein Darm jetzt auch nicht so prickelnd. Damit er wenigstens bald Ruhe gibt, nehme ich nun auch noch ein Präparat für die Darmflora. Ich tu wirklich alles, damit ich hier bald wieder meinen Hintern hochkriege. Und dieser Reizhusten, der ist eigentlich die allerschlimmste Nervbacke. Mein Teekonsum der letzten 1,5 Wochen ist auf dem besten Wege, den Teetrinkrekord der letzten 10 Jahre zu brechen. Ich kann mich selber nicht leiden. Vor allem kann ich nix machen, außer auf der Couch oder im Bett abhängen. Ich fühl mich viel zu malat für alles andere. Ging es mir die erstne Tage, abgesehen von den höllischen Halsschmerzen, körperlich noch einigermaßen gut, brach seit Mittwoch letzter Woche die „Ichfühlmichhundeelend“-Welle herein. Kamillendampfbäder machen wenigstens n schönes Hautbild. Red ich mir ein- Immerhin was. Vielleicht sollte ich lernen, aus Kamillenblütenresten Horoskope zu lesen, hilft bestimmt auch gegen Langeweile.

Aber meine Weihnachtspost ist komplett fertig. So früh, wie noch nie, seit ich Weihnachtspost schreibe. Auch schön. Hätt ich aber gesund auch irgendwie bis 24. 12. hinbekommen. Gerade brachte mir die Postfrau auch ganz liebe Weihnachtspost! Hach, hab ich oben geschrieben, ich bin genervt?? Jetzt gerade freu ich mich tierisch!!

Advertisements