Wenn dem Tinschn ein bisschen langweilig ist, weil sie sich so matschig fühlt und nicht viel im Haus „bekleistern“ kann, kann sie schonmal auf komische Ideen kommen… Wobei ich diese Idee eigentlich gar nicht komisch finde und schon seit Monaten mit mir herumtrage, aber irgendwas war immer, daß ich sie einfach bislang noch nicht umgesetzt habe. Ich möchte gern meine Lieblingsstücke in unserem Haus zeigen, Stücke, die ich so liebgewonnen habe, daß sie immer als Deko hier stehen und nicht nur saisonal aufs Parkett dürfen.

Den Anfang mache ich mit meinen liebsten Kerzenständern, eigentlich quasi nur Teelichthalter. Die habe ich vor einigen Jahren in einem bekannten Lädchen in meiner Arbeitsstadt gekauft. Was heißt gekauft, geschnäppchent. Ursprünglich waren die mir viel zu teuer und dann warte ich eben. Entweder habe ich Glück und bekomme sie später zu einem Schnäppchenpreis oder ich habe eben Pech und jemand anders hat sie mir weggeschnappt.  (dann jammere ich aber auch nicht, ich hätte ja die Chance gehabt!!) In diesem Fall hatte ich sogar großes Glück und ich habe 4 Stück gekauft. 2 habe ich verschenkt und 2 selbst behalten. Wahrscheinlich waren sie den anderen Kundinnen zu unperfekt. Für mich gerad richtig. Die sehen aus, wie selbst gewerkelt und gerade dieses bisschen Unperfektheit machen sie für mich perfekt.

Mein 2. Lieblingsstück ist dieses Wandgebilde. Hat mir total gut gefallen und passt gut an unsere orange lasierte Wohnzimmerwand. Ein ähnliches Gebilde habe ich neulich in einem Katalog für ne Menge Holz gesehen. Ich liebe dieses Teil einfach.

Mein 3. Lieblingsstück ist ein Holzfisch, den ich mir vor 7 Jahren auf dem Darß gekauft habe. Er steht seitdem in unserem Schlafzimmerfenster und passt wirklich wunderbar in unsere blau/gelbes Schlafgemach. Und immer, wenn ich ihn angucke, krieg ich gute Laune. Ein echtes Schmuckstück!

Lieblingsstück Nr. 4 sind wieder Kerzenständer bzw. Teelichthalter, die ich mir im letzten Jahr eigentlich für unsere neue Holzterrasse im Garten gekauft habe. Aber sie passen so ganz wudnerbar in unser großes Fenster, daß sie nun dort ihren Platz gefunden haben. Die Teile waren alles andere als ein Schnäppchen, aber dank vorhandenen Gutscheinen und weil ich mich so in sie verliebt hatte, zogen sie bei uns ein!

Nr. 5 ist eigentlich gar kein Lieblingsstück sondern eher ein Lieblingshingucker für mich. Meine Glasablage im Bad. Darauf steht ein Foto vom Strand in Fuerteventura und eine tolle Postkarte meiner Freundin von der Insel Borkum und ne Holzmöwe. Dazu ein paar Urlaubssteine, ein Bambusstab und ein Miniglas mit Minimuscheln. Ich mag den Blick auf die Ablage so super gern, daß ich sie schon seit einigen Jahren so ausschaut. Für mich passt das alles in Kombination so gut zusammen, daß ich gar keine Lust darauf habe, irgendetwas daran zu ändern.

Habt ihr auch so Lieblingsstücke, die niemals weichen? Ich würde mich wirklich freuen, wenn jemand die Idee fortsetzt und auch seine allerliebsten Dekostücke zeigt. (ich hole mir ja auch gern mal die eine oder andere Anregung aus Bloggersdorf…). Einen Button werde ich dazu nicht basteln, jeder, der hier reinstolpert und den Post liest, kann ihn sehr gerne aufgreifen.

Ich gehe jetzt zu meinem Date mit getrockneten Kamillenblüten…

Advertisements