Hier dümmpelts so vor sich hin. Quasi grüßt täglich das Murmeltier…  Es wird viel gearbeitet, viel gekocht, viel ohrenschmerzenverursachende Herr Leo Landläufe gelaufen (rückwärts ist es tatsächlich immer so arschekalt, daß mir zu Hause duselig wird und ich Ohrenschmerzen habe), aber fürn Tuffbären tu ich dat ja jerne… ansonsten warte ich sehnsüchtig auf den Frühling. Aber momentan macht er hier einen großen Bogen um uns. In den ersten Monaten des Jahres gebe ich regelmaäßig ein kleines Wochenvermögen für Frühlingsblumen aus. Heute wanderten 6 zartrosafarbene Schnitthyazinten, 1 Sträußlein weiße Ranunkeln und 3 weiße Fresien in meinen Blumenkorb. Zarte Farben, wie ich sie mag im Frühling. Pur. Ohne Schnickeldi. Ich kann mich daran nicht sattsehen. Wirklich, im Frühling bzw. im Vorfrühling (wir haben ja tatsächlich noch Winter…, tss, sowas…) gebe ich ungleich viel mehr Eurönchen für Plümschn aus, als im Rest des Jahres. Macht das Tine-Herzelein einfach glücklich! Einige Veränderungen werfen schon ihre Schatten voraus. Ich werde einige Umstellungen in Kauf nehmen müssen, die ich nicht toll finde, aber die bis in Jahresurlaubsnähe nicht vermeidbar sind. Ich zeige meinen guten Willen und hoffe auf Fairness andererseits. Ich werde berichten, sobald es echte News dazu gibt. Jetzt erstmal Schönes in Bildern…

Advertisements