Florenz haben wir in diesem Jahr nur ganz am Rande eines Ausfluges gestreift und ein paar Fotos auf einem wunderbaren Aussichtspunkt mit Blick auf die Stadt gemacht. Florenz, eine der schönsten Städte, die ich kenne… Ich hatte ja bereits vor 2 Jahren das große Glück eine paar Tage in dieser tollen Stadt zu verbringen, deswegen habe ich auf einen Kurzbesuch verzichtet. Florenz von erhöhter Stelle fast gänzlich im Überblick. Das hat schon fast etwas Erhabenes. Leider war an diesem Tag das Wetter nicht ganz so schön zum fotografieren, aber trotzdem habe ich den Ausblick sehr genossen. Allerdings finde ich, Florenz ist eine Stadt, die man aufsaugen muss, man muss Zeit haben zum geniessen. Ein Tag reicht dafür bei Weitem nicht aus, man verschafft sich vielleicht einen groben Eindruck, mehr jedoch keinesfalls. Und ich wünsch meiner Freundin von ganzem Herzen, daß sie recht bald nach Florenz zurückkehren und die Stadt mit Haut und Haaren aufsaugen kann. (für sie waren die wenigen Stunden nämlich auch viel zu kurz,  sie tickt so ähnlich wie ich, was Bautenkunst und ital. Flair insgesamt betrifft). Aber in 2 Wochen kann man eben nicht mit Gewalt alles „abreissen“, was man sehen möchte. Das wäre, als rase man durch Berlin oder Hamburg an einem einigen Tag. (Wobei Florenz größentechnisch durchaus noch überschaubar ist)

„Schlüssellochblick“:

Advertisements