Nachdem es nun doch wieder mal länger gedauert hat, mit dem Gesundwerden, hab ich die Zeit genutzt und neue Postkarten gewerkelt. Ich finde, sie sind ganz schön geworden, aber das ist ja – wie alles – eine Frage des persönlichen Geschmacks. (klick macht groß)

Erstmals habe ich bei einer Karte auch die Rückseite bedrucken lassen. Ist ein nettes Gimmick, wie ich finde. Bestellt habe ich die Karten bei 2 Anbietern (Info für Frau Zausel, da ich bei blogger wieder nur sporadisch kommentieren kann…) Zum einen habe ich den Fotoservice von d.m. genutzt und die anderen bei Post.alo drucken lassen. Drucktechnisch gibts keinen Unterschied für mich. Papiertechnisch liegt Post.alo ein wenig vorne. Ist allerdings auch fast doppelt so teuer. Dafür hat man dort allerdings den Vorteil einen Konfigurator zu nutzen, wenn man z.B. das Foto umrahmen möchte. Der Service ist dort super und auch die Karten werden sehr fix produziert. Ich habe dort nicht zum ersten Mal drucken lassen und war bislang auch immer sehr zufrieden. Bei d.m habe ich den Vorteil, keine Versandgebühren zu zahlen, da wir den Markt vor Ort haben und ich dort die Ware abholen kann.

Advertisements