Ich liebe das, an der Elbe zu schlunkern. Und ich weiß es sehr zu schätzen, daß ich nach wenigen Autominuten tatsächlich immer den Fluß vor mir haben kann, wenn ich will. Jedesmal ist es ein wenig anders auf den Elbwiesen. Heute waren sie mit Strohballen beflaggt und ich habe mal einen anderen Weg eingeschlagen. Die Grundstücke dort liegen direkt am kleinen Elbradweg und einen Schritt weiter und man steht direkt auf den Elbwiesen. Traumhaft schön. Die kleine Kirche beherbergt noch ein paar Tage ein Storchenpaar mit seinen Jungen. Klar, daß ich Fotos machen musste, oder?

 

Advertisements