Habe mal ein bisschen Übersichtlichkeit in die Frikkelwerkstatt gebracht 😉 und freu mir n Kullerkeks. Manchmal ist ja wie mit nem Brett vorm Kopp genagelt in so einer Miniminimini-Unkreativphase bezüglich Fotomotiven und dann guck ich in meine Kistchen und freu mich, was ich dort schon für schöne Motive dabei habe. Schönheit und Gefallen liegen ja immer im Auge des Betrachters und nicht Jeder/m würden meine Kärtchen gefallen. Müssen sie ja auch nicht. Ich probiere immer relativ viele Sachen dabei aus. Aber nie sehen die Karten gleich aus. Also gestaltungstechnisch. Oft sehe ich in Fotografieblogs oder Photgrafern auf fb immer die gleiche Bearbeitung. Manchmal gefällt mir das für eine Weile (ich hatte auch schon solchen Phasen) und dann guckt man es sich ein wenig über. Ich mag z.B. auch sehr gern s/w-Fotografien. Nicht alle und nicht immer, aber oft bringt s/w einen ganz besonderen Effekt oder Blickwinkel hervor. Und ganz ehrlich, die heutige s/w-Fotografie hat nüscht mit den Fotos zu tun, die ich früher alle geknipst habe. Ganz selten hat man damals mal in Farbe entwickeln lassen, weil das echt ärschlteuer war. Ich finde die Möglichkeiten, die man heute nutzen kann sehr formidabel und bin sehr glücklich darüber, daß ich meine Fotophantasie so vielfältig umsetzen kann. Huppsala, ich schweife ab…, also mein Schatzkistchen sieht jetzt so aus:

Darin sind diese Postkärtchen & noch ein paar mehr…

Advertisements