2 Wochen. Gelebt. Gefühlt. Genossen.

2 Wochen Toskana. Der Abschied fiel mir so unsagbar schwer. Einige Tage grübelte ich darüber, warum ich mich so schwer tat, von dort abzureisen. Ich denke, ich kenne nun mittlerweile den Grund… Ich habe die Tage in mich aufgesogen, im Bett gelegen -mit weitgeöffneten Fensterflügeln- und auf die sanften Hügel geblickt… Unbeschreiblich!

Anfang des Jahres war ich so hoffnungslos, diesen Urlaub überhaupt antreten zu können und habe mehr als einmal gedanklich schon storniert. Ich bin so dankbar und unsagbar glücklich, dorthin zum wiederholten Male gereist zu sein. Es war ein Traum. Und ich war so sehr glücksbeseelt. Nein…, ich bin es immer noch. Heute zeige ich euch ein paar Fotos aus der Crete. Der Teil der Toskana, dem der weitestgehende Teil der Welt wohl wirklich sehr bekannt sein dürfte… Wie haben uns teilweise abseits großer Straßen bewegt und das gab mir ein wahnsinniges Glücksgefühl. Landschaft. Pur. Zum Aufsaugen schön…

Crete

Crete 3

Crete 2Crete 5 Crete 1

Crete 11

Crete 19

Crete 21Crete 6

Crete 8

Crete 18

 

 

Advertisements